Leerstand auflösen - Standorte gestalten

23.02.2022

Mönchengladbach ist eine von 14 Städten bundesweit, die mitmachen bei den „Stadtlaboren - digitales Leerstands- und Ansiedlungsmanagement“.

„Tinder für Immobilien“ - wie eine digitale Partnerbörse wird das neue Projekt gegen Leerstand in den Innenstädten beschrieben: Mönchengladbach ist eine von 14 Städten bundesweit, die mitmachen bei den „Stadtlaboren - digitales Leerstands- und Ansiedlungsmanagement“.
Dabei sollen leerstehende Ladenlokale besser erfasst, deren Daten gesammelt und mit Unterstützung einer speziellen Software im Zusammenspiel mit der Wirtschaftsförderung an künftige Nutzer vermittelt werden.
Eine gute und wichtige Initiative für eine Belebung unserer Innenstädte. Heute waren bereits viele Interessierte bei der Auftaktveranstaltung.
Mehr Infos: https://www.wfmg.de/projekt.../stadtlabore-fuer-deutschland/